Kein Kondens am Fensterrahmen Ihrer Yacht, damit sie wertbeständig ist

Wer eine Yacht besitzt, wird an und mit diesem Wasserfahrzeug sicherlich viel Freude haben. Der Wassersport ist eine tolle Art, sich zu erholen und zu entspannen. Man kann auf dem Deck eines solchen Schiffes ganz einfach mal die Seele baumeln lassen. Natürlich will man auch unter Deck den Blick nach draußen genießen können. Bei so manchen Yachten trübt jedoch Kondens am Fensterrahmen gerade diesen Blick und darauf beschränken sich die negativen Auswirkungen von Kondenswasser, das auch als Schwitzwasser bekannt ist, keineswegs. Denn Kondens kann Schimmelsporen verursachen, die die menschliche Gesundheit gefährden und außerdem wird die Yacht dadurch schneller verwittern. Wer auf Wertbeständigkeit Wert legt, sollte also sicherstellen, dass sich kein Kondens am Fensterrahmen bildet, ganz unabhängig davon, ob man sich selbst am tadellosen Zustand seiner Yacht erfreuen oder sie in Zukunft einmal zu einem guten Preis verkaufen möchte.

Mit dem richtigen Partner ist das Auswechseln der Bootsfenster kein Problem

Die Kernkompetenz von TOPwindows besteht aus der maßgenauen Fertigung von Schiffsfenstern und besonders auch von Bullaugen. Mittlerweile hat sich in der Berufs- und Freizeitschifffahrt herumgesprochen, dass sich dank der Thermofenster dieser niederländischen Firma kein Kondens am Fensterrahmen bildet und dass man also auf diese Weise den oben genannten Folgen vorbeugen kann. Außerdem hat sich TOPwindows aufgrund seiner umfassenden Kundenbetreuung einen guten Ruf aufgebaut. Dort versteht man die Wünsche und Nöte von Yachtbesitzern, weil die dort beschäftigten Fachleute selbst leidenschaftliche Wassersportler sind.  

Das Bootsfahren ganz unbeschwert genießen

Wenn man die richtigen Maßnahmen ergriffen und u.a. dafür gesorgt hat, dass kein Kondens am Fensterrahmen entsteht, kann man die Zeit auf dem Wasser ganz unbeschwert genießen. Die Pflege und Instandhaltung des eigenen Schiffes gehören ganz einfach dazu und mit etwas handwerklichem Geschick kann man einige Arbeiten selbst erledigen. Bei TOPwindows hat man zum Beispiel die Wahl, ob man die dort erhältlichen Thermofenster selbst einbaut oder doch lieber den Einbauservice in Anspruch nimmt.

https://topwindows.eu/de/