Ein Kammerjäger und sein umfangreiches Aufgabengebiet

Trauerbegleitung-fuerth

Kaum ein Mensch weiß eigentlich so recht, was ein Kammerjäger wirklich alltäglich zu tun hat. Darüber sauer sein, kommt für die Kammerjäger nicht infrage, da sie wissen, dass ihre Berufsbezeichnung vielen das Schauern über den Rücken laufen lässt. Denn wer an Schädlinge denkt, denkt nicht selten sofort an Schaben/Kakerlaken und vielleicht noch Ratten. Natürlich ist die Beseitigung dieser Tiere eines der vielen Aufgabengebiete des Kammerjägers, aber eben nicht alles. Sogar die Tatortreinigung ist eine spezielle Leistung, die nicht selten durch die Behörden beauftragt wird, um eben Schädlingen keine Chance zu geben, sich in dem betroffenen Gebiet anzusiedeln.

Jeden Tag ist der Terminkalender des Kammerjägers in Köln sowie der Umgebung fast voll. Natürlich bleibt für Notfälle rundum die Wespen- und Hornissennest Entfernung genügend Zeit, auch noch hier aktiv zu werden. Nebenbei bekämpfen die Schädlingsbekämpfer in Köln auch die ständigen Taubenplagen für Anwohner sowie Büroinhaber, um mittels einer Taubenabwehr erst gar nicht das Einnisten ermöglichen zu können. Auf der anderen Seite sind Nagetiere ein stetig wachsendes Problem in Gebieten, wo mehr Menschen leben und diese Ballungsgebiete nutzen Ratten/Mäuse natürlich ausgesprochen gerne, um dort die Nahrungssuche sich zunutze zu machen. Ohne den Kammerjäger – denn dieser kämpft auch hier mit voller Leidenschaft und Einsatz gegen die Weitervermehrung dieser Tiere und gegen die Schäden, die sie bei Betroffenen im Haushalt & Co auslösen.

Das Aufgabengebiet eines Schädlingsbekämpfers ist somit kaum in wenigen Worten aufzuführen, da es sehr umfangreich ist. Selbst Bettwanzen, Flöhe oder Silberfische gehören und deren Bekämpfung gehört zum Aufgabengebiet der Kammerjäger in Köln, die natürlich ganz unterschiedlich vorgehen. Jeder Schädlingsbefall wird anhand seiner Ausmaße und möglichen Ursachen ganz unterschiedlich bekämpft, sodass hier auch kein Allheilmittel für jeden Schädling gegeben ist. Auch aus diesem Grund empfehlen die Kammerjäger niemanden, sich selbst auf die Suche nach chemischen Mitteln und Vorgehensweisen rundum die Schädlingsbekämpfung zu machen, um die vielen Gefahren für sich selbst, ebenso vermeiden zu können.